Maria-Valtorta

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Wie entstehen Wundertäter? Wie kommen Menschen dazu absolut unglaubliches zu vollbringen?

Maria Valtorta hat ihr Leben Jesus Christus geschenkt. Sie wollte Sühne leisten für all das was die Menschen Gott antun, durch Missachtung, Verachtung, Verleumdung, Verrat und Undankbarkeit; durch Missachtung der Gottes- und Nächstenliebe oder durch die totale Ignoranz gegenüber von Gott, als den Schöpfer der Menschen, der Welt und des Universums.
Über Jahrzente hat sie unglaublich gesühnt. Sie hat bewusst gelitten wie es ein normaler Mensch nicht aushalten kann. Das hat dazu geführt, dass Jesus sich herabgelassen hat und Maria Valtorta vieles aus seinen letzten 3 Jahren (wie in einem Film) gezeigt hat. - Daraus entstanden 12 Bücher die Maria Valtorta unter Anleitung von Jesus geschrieben hat. Dieses Werk heisst "Der Gottmensch". Alle Christen denen der "Durchblick" durch die Christliche Religion fehlt, bekommen eine Weitsicht und ein Verständnis das viele Theologen, Forscher und vor allem Bibelkritiker nicht haben.

Zwischen 1943 bis 1950 hat sie über 30'000 Seiten handschriftlich verfasst. 3 Bücher genannt "Hefte" wurden ihr fast ausschliesslich von Jesus diktiert und stellen teilweise höchste Anforderungen an die Demut des Lesers.

Jesus hat aber auch zur Zukunft der Menschheit Stellung genommen "Das Morgenrot einer neuen Zeit" heisst dieses Buch. Alle Spekulanten, Wahrsager und Verschwörungstheoretiker bleiben durch dieses Werk auf der Strecke.

Diese Homepage widmet sich allen Kapitel der Bücher von Maria Valtorta. Im Weiteren wird auf wissenschaftliche Untersuchungen verwiesen, um die Wahrheit in Stein zu meisseln.
Zu guter letzt wird auf Photos verwiesen vom letzten Wohnort von Maria Valtorta.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü