Fortsetzung zweites Jahr des öffentlichen Lebens Jesu - Maria-Valtorta und ihre Verbindug zu Gott

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fortsetzung zweites Jahr des öffentlichen Lebens Jesu

Bücher > Der Gottmensch
Kapitel Band V:

Zweites Jahr des öffentlichen Lebens Jesu (Fortsetzung)

296. Syntyche die griechische Sklavin. S. 9
297. Der Abschied von Martha, Magdalena und Syntyche. S. 16
298. Jesus spricht über die Hoffnung. S. 23
299. Jesus begibt sich mit Jakobus des Alphäus auf den Karmel. S. 29
300. «Auf vollkommene Weise lieben, um heiligmässig Vorgesetzer zu sein». S. 32
301. «Nenne ihn Sohn, der dir Schmerzen verursacht». S. 41
302. Petrus predigt in Esdrelon: «Die Liebe ist das Heil. S. 50
303. Jesus spricht zu den Landarbeitern Jochanans:«Liebe ist Gehorsam». S. 57
304. Maria, die Hochheilige.«Mein Erbarmen ist stärker als alles». S. 61
305. «Das Gute tun ist ein stärkeres Gebet als die Psalmen». S. 71
306. Ein Tag Judas Iskarios in Nazareth. S. 74
307. Unterweisungen der Apostel zu Beginn des Apostolats. S. 84
308. «Bist Du der Messias?» fragen die Gesandten des Täufers. S. 95
309. Jesus arbeitet als Schreiner für eine Witwe von Chorazim. S. 104
310. «Die Liebe ist ein Geheimnis und das Gebot der Herrlichkeit». S. 107
311. «Das Herz ist nicht mehr beschnitten». S. 115
312. Der Tod Johannes des Täufers. S. 125
313. «Gehen wir nach Tarichäa». S. 132
314. Unterredung mit einem Schriftgelehrter. S. 137
315. Die erste Brotvermehrung. S. 141
316. Jesus wandelt auf dem Wasser. S. 146
317. «Wenn ihr Glauben habt, komme ich und bringe euch ausser Gefahr». S. 148
318. Begegnung mit den Jüngern. S. 152
319. Der Geiz und der törichte Reiche. S. 167
320. Im Garten Maria Magdalenas. S. 177
321. Jesus sendet die Zweiundsiebzig aus, ihn zu verkündigen. S. 182
322. Die Begegnung mit Lazarus im Lager der Galiläer. S. 186
323. Die Zweiundsiebzig Jünger berichten Jesus, was sie getan haben. S. 189
324. Im Tempel am Laubhüttenfest. S. 193
325. Joseph und Nikodemus berichten: Im Tempel weiss man von Johannes und Syntyche. S. 208
326. Syntyche spricht im Haus des Lazarus. S. 214
327. Die Mission der vier Apostel in Judäa. S. 219
328. Jesus verlässt Bethanien, um sich auf die andere Seite des Jordan zu begeben. S. 222
329. Der Kaufmann von jenseits des Euphrats. S. 229
330. Von Ramot nach Gerasa. S. 235
331. Die Predigt in Gerasa. S. 240
332. Der Sabbat in Gerasa. S. 246
333. Der Aufbruch von Gerasa. S. 252
334. Auf dem Weg nach Bozrah. S. 260
335. In Bozrah. S. 265
336. Die Predigt und die Wunder in Bozrah. S. 269
337. Der Abschied von den Jüngerinnen. S. 277
338. In Arbela. S. 280
339. Auf dem Weg nach Aera. S. 286
340. Jesus predigt in Aera. S. 293
341. Maria und Matthias. S. 296
342. «Nutzlos ist der Empfang der Sakramente, wenn die Liebe fehlt». S. 301
343. «Es gibt kein Elend, das Jesus nicht in Reichtum verwandeln könnte». S. 304
344. «Ich will, dass die Waisen eine Mutter haben». S. 306
345. Zu Naim im Haus des auferweckten Daniel. S. 312
346. Im Schafstall von Endor. S. 319
347. Von Endor nach Magdala. S. 322
348. Jesus am Lichtfest in Nazareth. S. 327
349. Jesus mit Johannes von Endor und Syntyche in Nazareth. S. 331
350. Jesus unterweist Margziam. S. 334
351. Simon der Zelote in Nazareth. S. 338
352. Ein Abend im Haus von Nazareth. S. 340
353. Jesus mit Salome, der Frau des Vetters Simon. S. 347
354. Vetter Simon kehrt zu Jesus zurück. S. 349
355. Simon Petrus in Nazareth; Der Grossmut Margziams. S. 355
356. «Nichts geht verloren in der heiligen Harmonie der universalen Liebe. S. 360
357. «Johannes von Endor, du wirst nach Antiochia gehen». S. 363
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü