Einführung Valtorta and Ferri - Maria-Valtorta und ihre Verbindug zu Gott

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einführung Valtorta and Ferri

Bücher > Valtorta and Ferri

Maria Valtorta (1897-1961), die als Kranke ans Bett gefesselt in Viareggio lebte, hatte dort einzigartige mystische Erfahrungen und schrieb ein umfangreiches Werk über das Leben Jesu.
 
Lorenzo Ferri (1902-1975), Maler und Bildhauer mit einem Atelier in Rom, schuf vornehmlich Werke religiöser Kunst und beschäftigte sich mit Forschungen am Turiner Grabtuch.
 
Durch Vermittlung von Pater Corrado Berti, OSM, vom Orden der Servi di Maria (Servitenorden) waren die Beiden im Jahre 1949 miteinander bekannt gemacht worden und beschlossen, die Illustrationen zu diesem Werk anzufertigen. Einige dieser Illustrationen wurden von dem Künstler am Bett der Schriftstellerin in Viareggio und nach ihren Angaben ausgeführt, weitere in Rom, vermittels brieflicher Kontakte.
 
Es ist jedoch nicht sicher, ob Maria Valtorta sämtliche Arbeiten Lorenzo Ferris zu der Illustration des von ihr geschriebenen Werkes gesehen und gebilligt hat. Deshalb werden sie hier in einer getrennten Veröffentlichung vorgestellt, nachdem bereits verschiedentlich der Versuch unternommen worden ist, sie in das Werk einzufügen.

In diesem Buch sind die Gesichter von Jesus, der Mutter Gottes, aller Apostel, vieler Heiligen aus der Zeit Jesu abgebildet. Grundrisse von Häusern, Zeichnungen von Begegnungen und Handlungen usw.
Das Buch hat 336 Seiten - 447 2/4-farbige Illustrationen 16,5x21 cm - 2006
           Artikel Nr. D7928 - Gewicht 800 g

 
Herausgeber ihrer Bücher und Schriften:
Parvis-Verlag | Route de l'Eglise 71 | 1648 Hauteville - Schweiz |
buchhandlung@parvis.ch | Tel.: +41 (0)26 915 93 93
http://www.parvis.ch/de
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü